• Seminare über Kindererziehung

Gebetsbrief

Ihr lieben Beter/innen,
wir möchten Euch herzlich grüßen und uns für jedes Gebet bedanken. In den beiden vergangenen Monaten waren wir besonders abhängig von der Kraft und Hilfe unseres Herrn Jesus. Die Dienste haben uns viel Freude gemacht, waren sehr gesegnet, aber auch anstrengend.
Ende Juni musste Mathias operiert werden und wir danken dem Herrn für seine Bewahrung. Es geht ihm gut und er freut sich schon sehr auf den Dienst am kommenden Sonntag.
Paulus ermutigt uns in Apostelgeschichte 26 V. 22 + 23
Doch Gott kam mir zur Hilfe, und deshalb stehe ich bis zum heutigen Tag als sein Zeuge vor den Menschen, den einfachen ebenso wie den hoch gestellten. Was ich bezeuge, ist nichts anderes als das, was die Propheten angekündigt haben und wovon bereits Mose gesprochen hat:
dass nämlich der Messias leiden und sterben müsse und als erster von den Toten auferstehen werde, um dann allen Völkern das Licht des Evangeliums zu bringen, sowohl dem jüdischen Volk als auch den anderen Völkern“. 
(NGÜ 2003)

Mit Dankbarkeit blicken wir zurück auf unsere Dienste im Mai + Juni

Jahreshauptversammlung der Dienstgemeinschaft Gemeinde
Diese Versammlungen sind willkommene Treffen mit guten Freunden. Wir sprechen offen über notwendige Entscheidungen des Missionswerkes und beschließen sie einvernehmlich. Wir sind dankbar, wie unser treuer Herr Jesus unseren Dienst seit fast 30 Jahren führt und segnet.
In der nächsten Zeit möchten wir für einen Unterstützerkreis für den Dienst von Ulrich beten. Wir haben die Überzeugung, dass wir diesen Schritt gehen sollen. Als Werk konnten wir einrichten, was dafür erforderlich ist. Und nun bitten wir alle unsere Freunde, dass sie mit uns für Ulrich und seinen Dienst beten.

Predigtdienste in Kirchardt – Mössingen – Gemmingen – Heilbronn
An jedem Ort hatten wir schöne Begegnungen mit vertrauten, lieben Geschwistern. Miteinander durften wir Gott loben und ihm dienen. Oft haben sich nach der Predigt Menschen bedankt, weil der Herr durch sein Wort persönlich zu ihnen gesprochen hat. Dafür wollen wir IHN ehren.

Gemeindefreizeit in Winnenden
Danke für die Gebete für die Freizeit mit der Gemeinde Jesu aus Ummeln. Unser Freizeitthema war: „Das Leben fördern und schützen“. Mathias sprach anhand des Berichtes von Nehemia über die Themen: „Infos, die unser Herz erreichen“ – „Fähig werden, dem Leben zu dienen“ – „Die Tore des Lebens“ – „Das Leben fördern durch Glauben + Mut“ – „Das Leben schützen durch feste Grundsätze“ – „Bleibende Freude stärkt unser Leben“.
Verantwortliche Geschwister sagten erfreut: „Etliches hat unsere Situation sehr weise und klar angesprochen und wir beten, dass dies gute Weichenstellungen im praktischen Leben bewirkt“.
Sehr gerne referierten wir Beide über das Thema: „Das Leben unserer Kinder fördern und schützen“.
Wohltuend war die gemeinsame Gymnastik am Morgen, in der wir körperliche Beschwerden lindern lernten.
Wir danken unserem Herrn für seine Weisheit und Führung in dieser Freizeit.

Frauenfrühstück in Möckmühl
Lore erlebte wunderbare Begegnungen bei einem leckeren Frühstück mit Frauen aus drei Gemeinden. Dem Vortrag „Behüte Dein Herz“ hörten diese aufmerksam zu und anschließend folgten einige Gespräche über das „Herz von uns Menschen“. Lore ist unserem HERRN und den Frauen in Möckmühl sehr dankbar für dieses schöne Frauenfrühstück!

Gemeindefreizeit in Siegsdorf
Danke für jedes Gebet für die Freizeit mit der Gemeinde Jesu aus Unterschleißheim. Unser Freizeitthema war: „Den Glauben leben und wachsen“. Mathias sprach über die Themen: „Mit Gottes Wort leben und wachsen“ – „Christus ähnlich werden“ – „In Gottes Liebe leben und wachsen“ – „Christus dienen und wachsen“.
Der Herr hat eine liebevolle, offene Atmosphäre geschenkt. Mathias hatte gute Gespräche mit Geschwistern, die von der Sehnsucht nach Glaubenswachstum geprägt waren.
Leitende sagten zu Mathias: „Wichtig für uns war auch das Thema – Vergebung in der Gemeinde“.
Wir danken dem Herrn für seine Hilfe, seine Kraft und sein Wirken in dieser Freizeit.

Unsere kommenden Dienste und Herausforderungen:
Betet zugleich auch für uns, damit Gott uns eine Tür öffne für das Wort, um das Geheimnis des Christus auszusprechen.  Kolosser 4 V. 3

09. Juli – Predigt in Bad Rappenau
Kathrin und Steffen dienen seit Jahren in dieser Gemeinde. Mathias freut sich, dass er den Gottesdienst mit ihnen gestalten darf. Steffen wird durch das Programm führen, Kathrin den Gesang leiten, Joel ist bereit mit dem Saxophon seine Mutter zu begleiten und Opa-Mathias wird predigen. Bitte betet für alle Vorbereitungen und dankt für die Freude die wir Großeltern haben werden!

15. Juli – Lore hat Rufdienst im Krankenhaus
Bitte betet mit uns für Bewahrung und des Herrn Hilfe für Lore an diesem Tag.

16. Juli – Predigt in Heilbronn
Mathias wollte im Juni über „Philemon V. 4 – 21“ predigen, hat dies aber aus verschiedenen Gründen verschieben müssen. Der Philemon-Brief ist ein wunderbares Beispiel, wie geistliche Einheit in der Gemeinde gefördert wird. Wir beten, dass der Herr durch sein Wort redet und alle Zuhörer geistlich ermutigt.

21. – 23. Juli – Wanderung im Knüll-Wald
Jedes Jahr freuen wir uns auf dieses Wanderwochenende. Wir freuen uns auf den schönen, grünen Wald und einen inspirierenden Austausch mit unserer Freundin Ilona. Wir beten um Bewahrung auf allen Wegen und um frische Kräfte, besonders wenn es Bergauf geht.

30. Juli – Predigt in Mannheim
Wir kennen die Gemeinde von früheren Diensten und freuen uns zu sehen, was der Herr Jesus in der Zwischenzeit in ihr gewirkt hat. Wir beten, dass der Herr die Vorbereitung von Mathias segnet. Wir beten
um eine klare Botschaft, die alle Anwesenden geistlich stärkt.

28. Juli + 01. August – Lore hat Rufdienst im Krankenhaus
Bitte betet mit uns für Bewahrung und des Herrn Hilfe für Lore an diesen Tagen.

6. August – Predigt in Neckarsulm
Es ist schön, wenn Dienste in der eigenen Gemeinde geplant sind. Wir beten, dass der Herr die Vorbereitung von Mathias segnet. Für den Gottesdienst bitten wir, dass der Herr alle Zuhörer durch sein Wort, die Lieder und die Gebete anspricht und den Glauben aller stärkt.

12. August – Lore hat Rufdienst im Krankenhaus
Bitte betet mit uns für Bewahrung und des Herrn Hilfe für Lore an diesem Tag.

13. August – Predigt in Möckmühl
Nach Jahren haben die Geschwister der Gemeinde Mathias zu einem Predigtdienst eingeladen. Für den Gottesdienst bitten wir, dass der Herr die Zuhörer durch sein Wort, die Lieder und die Gebete anspricht und den Glauben aller stärkt.

15. August – Mathias leitet das Bibelgespräch in Neckarsulm
Wir sprechen an diesem Abend über 2. Timotheus 4 Vers 9 – 22. Bitte betet, dass der Herr Mathias bei der Vorbereitung hilft und gute Gespräche mit den Geschwistern schenkt.

20. August – Predigt in Möckmühl
Zwei Dienste, in derselben Stadt, in unterschiedlichen Gemeinden, im selben Monat kommt bei uns selten vor. Von dieser Gemeinde wird Mathias regelmäßig eingeladen und verkündigt Gottes Wort mit Freude. Wir beten um eine klare Botschaft, die alle Anwesenden geistlich stärkt.

25. – 27. August – Familientreffen in Meinersen
In den Räumen des Missionswerkes frontiers haben wir in diesem Jahr unser Familientreffen als Großfamilie geplant. Falk und Irina sind Missionare bei den frontiers und wir freuen uns alle auf den Besuch bei ihnen in Meinersen.
Wir beten, dass alle aus unserer Familie dabei sein können. Wir beten, dass der Herr uns gute Ideen bei der Vorbereitung schenkt. Wir beten, dass wir eine gesegnete, bewahrte Zeit erleben.

Ihr lieben Beter/innen, wir haben in den nächsten Wochen verschiedene, schöne Dinge vor uns. Wir freuen uns auf die Dienste in den Gemeinden, auf schöne Zeiten mit unserer Familie und etliche persönliche Begegnungen mit lieben Glaubensgeschwistern.

Wir bitten unseren Herrn Jesus Christus, dass er Euch und Eure Lieben führt, bewahrt und segnet.

Mit lieben Grüßen
Lore + Mathias

 

Print Friendly