Freundschaftsevangelisation

Vier Etappen zu Jesus

Die Geschwister hatten sich vorgenommen “Licht und Salz” in ihrer Umgebung zu sein. Die Gemeindeleitung bat mich, als Unterstützung für ihr Anliegen, auf ihrer Gemeindefreizeit über Freundschaftsevangelisation zu sprechen.

Etliche Geschwister hatten Fragen aus schwierigen Gesprächserfahrungen mit ungläubigen Menschen mitgebracht. Ich ermutigte die Zuhörer immer wieder, alle Fragen zu nennen, damit wir sie gemeinsam besprechen können. Die ersten Fragen kamen zögernd, aber mit jeder guten Lösung, die wir fanden, wurden die Fragen mutiger und die Freude über den Dienst am Evangelium größer.

Auch einige suchende Menschen waren auf der Gemeindefreizeit mit dabei. Was sie hörten, hat sie ermutigt über ihre Rettung zu sprechen und auch mit mir zu beten. Der Herr hat es geschenkt, dass wir nicht nur die Theorie erlebten, sondern wunderbare praktische Erfahrungen mit seinem Evangelium machen durften.

Einige Geschwister kamen mit Nöten und Problemen zur Freizeit und mein Angebot der Seelsorge wurde gerne angenommen. Der Herr schenkte es, dass durch diesen Dienst etlichen Menschen geholfen wurde und die Verantwortlichen der Gemeinde ein Stück Entlastung erfuhren.

Viele Geschwister der Gemeinde haben mitgeholfen, damit diese Gemeindefreizeit für uns alle eine gesegnete Zeit werden konnte. Wir hatten eine wunderbare Gemeinschaft, intensive Gebetszeiten und tiefe Gespräche über Fragen des Glaubens und persönliche Evangelisation. Ich danke unserem Herrn für diese gesegnete Zeit.

Mathias Grasl

Die Themen im Überblick

1. Beziehungen aufbauen
Welche Vorbehalte gibt es und wie können sie überwunden werden? –  Was brauchen missionarische Beziehungen unbedingt? – Das Vorbild unseres Herrn Jesus Christus! – Wie können wir positiv in missionarischen Beziehungen leben

2. Über den Glauben reden
Innere Hemmnisse, wenn wir über das Evangelium reden möchten. – Wie kann man mit ablehnenden Menschen über den Glauben reden? – Was tat unser Herr in entsprechenden Situationen? – Über welche Punkte sollte man reden, wenn ein Mensch bereit ist das Evangelium zu hören?

3. Bibellesen mit suchenden Menschen
Warum sollten wir mit offenen Menschen über Gottes Wort sprechen? – Wie finden wir den Einstieg, damit Menschen bereit werden Gottes Wort mit uns lesen? – Was sollten wir beachten, wenn wir mit Menschen Bibel lesen, die noch keine Kinder Gottes sind – Biblische Materialhilfen und wie wir sie verwenden können.

4. Menschen zu Christus führen
Was lehrt Gottes Wort über diesen Dienst. – Wie führt uns der Herr zu Menschen, die bereit sind ihn aufzunehmen? – Welche Punkte müssen biblisch klar sein, wenn ein Mensch Christus aufnehmen will? – Welche Hilfen können wir geben, wenn jemand sein Leben im Gebet Christus anvertrauen möchte? – Wie helfe ich geistlich weiter, wenn ein Mensch Christus aufgenommen hat?


Themen-Gemfreiz.
Themen für
Gemeindefreizeiten >

Gemsemt.
Themen für
Gemeindeseminare >

Them-Vortraege.
Evangelistische
Vortragsthemen >

.
Seminarthemen über

persönliche Evangelisation >

Muenchen-lang-125.
Seminare über
persönliche Evangelisation
 >
Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Gemeindefreizeiten >, persönliche Evangelisation