Vorträge zu Beziehungsthemen


EINLADUNGEN für offene Menschen


HA FamilieMit sich und anderen klarkommen

Mit uns selbst und anderen klarkommen ist wesentlich für unser Lebensglück. Obwohl wir ahnen dass es möglich ist, gelingt uns dies in besonders wichtigen Situationen oft nicht.

Wenn wir in innerer Not sind, uns ausgegrenzt fühlen oder überlastet, können alltägliche Situationen zu schweren Konflikten eskalieren. Gibt es eine wirksame Hilfe, damit seelische Defizite unsere Beziehungen und unser Leben nicht zerstören?
Gott will uns besonders in schwierigen Situationen seine grenzenlose Liebe schenken. (Jeremia 31 V. 3)
Wer sich für Jesu Liebe öffnet, wird in seinem Herzen mit Liebe erfüllt und kann auch in schwierigen Situationen mit sich und anderen klarkommen. (Römer 5 V. 5b)
weiterlesen


Freundschaft erleben

Echte Freundschaft macht Glück strahlender und Unglück leichter. Weil unsere Gesellschaft in vielen Bereichen unpersönlich und anonym ist, sind echte Freunde für uns immer wichtiger.

Aus schwierigen Erfahrungen wissen wir, dass es auch Menschen gibt, die Freundschaft sehr egoistisch leben. Viele wurden von Freunden enttäuscht und fragen darum: „Woran kann ich wahre Freundschaft erkennen?“
Eine sehr tiefe und lebensnahe Sicht, wie echte Freundschaft aussieht, gibt uns Jesus Christus. Mit allen die an ihn glauben, lebt Christus eine Freundschaft, wie sie liebevoller und umfassender nirgends sonst zu finden ist. (Johannes 15 V. 11 – 16)
weiterlesen


Können Beziehungen gelingen?

Lebendige, glückliche Herzensbeziehungen sind mit das Schönste, was das Leben bietet. (Fontane) Es lohnt sich auf die Herzensbeziehungen in der Partnerschaft, Familie und Freundschaft ganz besonders zu achten.

Aber wie oft sind wir in Freundschaften, im Familienalltag oder in der Partnerschaft enttäuscht und möchten uns am liebsten zurückziehen? Konflikte bleiben dann unbewältigt, Herzensbeziehungen drohen in der Oberflächlichkeit zu versanden.
Damit unsere wichtigsten Beziehungen lebendig und glücklich bleiben, brauchen wir Gottes Hilfe, bei der ehrlichen Erforschung unserer Herzen. (Psalm 139 V. 23)
Wer Christus in sein Herz einlädt, erlebt eine grundlegende, innere Veränderung. Christus hilft dann Herzensbeziehungen zu erneuern, zu stärken und glücklich zu leben. (Hesekiel 36 V. 26)
weiterlesen


Beziehungskonflikte lösen

Manchmal könnte ich dich auf den Mond wünschen! – Und möchte am liebsten mitfliegen. (Schäferling) Beziehungskonflikte können unser Denken lähmen, das Sprechen erschweren und das Herz zerreißen.

Hintergründe von Beziehungskonflikten sind oft unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen, konkurrierendes Vergleichen, sowie verschiedene Meinungen in Fragen des Geschmacks. Kontroversen zwischen Menschen, die miteinander leben, sind kaum zu vermeiden. Aber warum eskalieren solche Konflikte oft und sind so schwer zu lösen?
Damit wir Beziehungskonflikte gemeinsam lösen können, brauchen wir Gottes Hilfe, für eine ehrliche Analyse der Probleme und Erforschung unserer Herzen (Psalm 139 V. 23)
Wer Christus in sein Herz einlädt, erlebt eine grundlegende, innere Veränderung. Christus hilft unsere Beziehung zu erneuern, zu stärken und harmonischer zu leben. (Hesekiel 36 V. 26)
weiterlesen


Lebendige Beziehungen in der Familie

Familie, wo das Leben beginnt und die Liebe nicht aufhört. Wir möchten in unserer Familie harmonisch leben, wir wünschen uns Liebe und Geborgenheit.

Etliche Menschen investieren Liebe und Energie in ihr Familienleben. Aber das Zusammenleben in einer Familie ist nie ohne Herausforderungen. Da sind viele anfallenden Aufgaben, verschiedene Wünsche, das Zusammenleben mit Verwandten und Freunden, alles Fragen und Probleme die gemeinsam gelöst werden müssen.
Gott hat die Familie ins Leben gerufen, er beschützt und segnet sie. Er will uns helfen in unsere Familie in harmonisch zu leben. (1. Mose 1 V. 28)
Wer Christus in sein Herz einlädt, erlebt eine grundlegende, innere Veränderung. Christus hilft unsere Beziehung zu erneuern, zu stärken und harmonischer zu leben. (Hesekiel 36 V. 26)
weiterlesen


Was stärkt uns und unsere Kinder?

Kinder sind eine Gabe des Herrn. Leibesfrucht ist eine Belohnung. (Psalm 127 V. 3) Was macht Kinder stark? Was hilft ihnen in Schule, Beruf und Beziehungen gute Entscheidungen zu treffen?

Warum sind manche Kinder, ungeduldig, reizbar und verführbar? Warum geraten sie an schwierige Freunde, geben frühzeitig auf oder treffen ungute Entscheidungen? Wie können Kinder wichtige Unterschiede erkennen und woher kommt die Kraft das Bessere zu wählen?
Gott hat uns Kinder geschenkt und möchte dass ihr Leben gelingt. Gott will uns in der Erziehung beistehen, damit aus unseren Kindern starke Menschen werden. (2. Timotheus 1 V. 7)
Wenn Kinder Christus in ihr Herz aufnehmen, erleben sie eine starke, positive Veränderung. Durch Christus erleben sie eine neue Kraft, die ihnen hilft ihr Leben besser zu meistern. (2. Korinther 5 V. 17)
weiterlesen


Sehnsucht nach Liebe

Liebe ist ein tiefes und starkes menschliches Bedürfnis. Darum suchen wir Menschen nach Mitteln und Wegen, um echte Liebe zu finden.

Um Erfüllung zu finden, riskieren Menschen viel und bezahlen oft einen hohen Preis. Leider wird ihre Sehnsucht nach Liebe in den allermeisten Situationen nicht gestillt, sondern immer stärker.
Gott kennt und sieht unsere Sehnsucht nach Liebe und will sie stillen. (Jeremia 31 V. 3)
Jesus Christus kam zu uns Menschen, um unsere Sehnsucht nach Liebe sofort und auf Dauer zu stillen. (Johannes 3 V. 16)
weiterlesen


Sehnsucht nach Geborgenheit

Wir Menschen sehnen uns nach Geborgenheit. Dass jemand uns beschirmt und beschützt in den vielen Herausforderungen unseres Lebens.

Zwischenmenschliche Gleichgültigkeit, weltweite Seuchen, unheilbare Krankheiten, immer neu aufflackernde Kriege und anhaltende Bedrohung durch Terror, bringen Angst, Einsamkeit und Kälte in unsere menschliche Seele. Darum verspüren viele Menschen eine neue, tiefe Sehnsucht nach Geborgenheit.
Wenn mir Geborgenheit fehlt, kann die Kälte unserer schwierigen Zeit, jede Freude und jede Hoffnung in meinem Herzen zerstören.
Ein lebenserfahrener Mensch beschreibt in der Bibel, wie er mitten in der harten Wirklichkeit seines Lebens, tiefe Geborgenheit in Gott gefunden hat. (Hiob 19 V. 25)
Wenn wir Christus unser Leben anvertrauen, dürfen wir auch in schwierigen Lebenslagen in ihm Geborgenheit erleben. (Römer 8 V. 38 + 39)
weiterlesen


Them-VortraegeEvangelistische
Vortragsthemen >

Evangelistische Dienste
von Mathias Grasl
>

Seminare über
persönliche Evangelisation >

Evangelist Mathias Grasl

Darf ich mich vorstellen?

Ich wurde 1951 in einem Dorf an der Österreich-Ungarischen Grenze geboren. Im Jahre 1970 fand ich zu Jesus Christus und lebe nun seit über 45 Jahren als wiedergeborener, aktiver Christ.
1974 heiratete ich meine Frau Lore. Wir sind glücklich und sehr dankbar, dass uns zu drei Kindern, noch zwölf Enkel geschenkt wurden.
Nach meiner Bekehrung habe ich zuerst mit vielen Menschen über das Evangelium geredet, dann in der Gemeinde das Anliegen der Evangelisation gestärkt und einen gesegneten Dienst als Evangelist begonnen.
Nach einer umfassenden biblischen Ausbildung begann 1987 mein Dienst als Pastor und überregionaler Evangelist. Meine Aufgaben in einer örtlichen Gemeinde und eine intensive evangelistische Tätigkeit ergänzen sich in meinem Dienst seit Jahrzehnten sehr harmonisch.
Die Liebe zu seiner Gemeinde und zu fernstehenden Menschen, hat der Herr Jesus allen seinen Nachfolgern geschenkt. Diese Liebe hat viel Segen in das Leben meiner Familie und Gemeinde gebracht.
Durch sein Evangelium redet Christus zu offenen, nachdenklichen und suchenden Menschen. Ich bin begeistert von der Verkündigung des Evangeliums, weil ich erleben darf, wie Christus Menschen anspricht und sich ihnen als ihr Retter offenbart.
weiterlesen