Gebetsbrief

Rückblick auf 30 Jahre Segen – Wunderbare Dienste in biblischen Gemeinden!


Ihr lieben Beter/innen,
wir grüßen Euch sehr herzlich und hoffen, dass Euch unsere Zeilen ermutigen und stärken. Eure Gebete sind eine große Ermutigung und Glaubensstärkung für uns. Und wir möchten Euch gestehen, dass wir diese oft sehr notwendig haben.
Überall wo wir unserem Herrn Jesus dienen, sind wir so dankbar, dass es das lebendige Wort Gottes ist, das wir den Menschen weitersagen dürfen.
Ein Vers, der uns in den vergangenen Wochen wichtig wurde, steht in Römer 10 Vers 17Demnach kommt der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch Gottes Wort.
Wir wissen, wir sind Menschen und können darum nur wie Menschen reden. Und doch dürfen wir erleben, dass der Herr die Verkündigung seines Wortes gebraucht und lebendigen Glauben, in Menschen wirkt. Wir dürfen uns von niemandem das Vertrauen in die Verkündigung des Wortes Gottes rauben lassen. Besonders weil wir wissen, dass der Gegenspieler Gottes dies auf mancherlei Weise versuchen wird.

Ein dankbarer Rückblick auf den Dienst im September / Oktober 2019

Predigten in Bad RappenauBonn – Grafing – Möckmühl. Die Gottesdienste waren schöne Begegnungen mit lieben, vertrauten Geschwistern. Im Gottesdienst ist meist der größte Teil der Gemeinden versammelt und uns macht es viel Freude, wenn wir zusammen mit allen Generationen Gott loben dürfen.

Das Seminar-Wochenende in Bonn war sehr gut vorbereitet und vom HERRN gesegnet.
Die Jugendstunden am Freitag- und Samstagabend zum Thema „Gottes Weg in glückliche Beziehungen“ machten uns viel Freude. Mit den sehr interessierten, jungen Menschen hatten wir nach unserem Vortrag lebhafte Gespräche.
Das Gemeindeseminar am Samstag „Warum wenden sich Jugendliche vom Glauben ab?“ war sehr gut besucht. Aufmerksam lauschten die Teilnehmer den Vorträgen. Die vielen positiven Kommentare und kompetenten Fragen zeigten uns, wie wichtig dieses Thema für die Gemeinde Jesu heute ist.
Der Gottesdienst am Sonntag war geprägt von vielen schönen Begegnungen mit lieben Geschwistern. Mathias predigte über das Thema „Wird der Glaube nicht mein Leben einengen?“

Auch danken wir unserem HERRN, für das Gemeindeseminar in Grafing! Es war ermutigend zu erleben, wie engagiert die Geschwister der Gemeinde dieses Seminar-Wochenende vorbereitet hatten. Etliche Gäste ließen sich einladen und alle lauschten sehr aufmerksam unseren beiden Vorträgen „Beziehungskonflikte in Ehe u. Familie“ und „Beziehungskonflikte lösen in Beruf, Freundschaft & Gemeinde“.
In der Pause gab es ein tolles Buffet mit allerlei Köstlichkeiten und wertvolle, persönliche Gespräche wurden geführt.
Eine lebhafte Fragerunde nach der Predigt „Vergebung in Herzensbeziehungen“ von Mathias am Sonntagmorgen, zeigte wie wichtig dieses Thema für jeden persönlich war! Danke allen, die dafür gebetet haben!

Zwei Wochen vor der KFG-Konferenz in Rehe wurde Mathias gefragt, ob er das Thema „Warum wenden sich Jugendliche vom Glauben ab“ als Seminar auf der Konferenz halten könnte? Er tat dies gerne und erlebte ein großes Interesse und viele positive Rückmeldungen für sein Thema bei den Besuchern der Konferenz.
Eine große Freude für uns beide waren die Gespräche mit vielen altbekannten Geschwistern und etlichen neuen Kontakten. Wir sind unserem Herrn dankbar für seine guten Führungen.

Unsere kommenden Dienste und Aktivitäten:

03. November 2019 – Gottesdienst in Neckarsulm
Es ist schön, wenn Dienste in der eigenen Gemeinde geplant sind. Wir beten, dass der Herr alle Vorbereitungen segnet. Für den Gottesdienst bitten wir, dass der Herr alle Zuhörer durch sein Wort, die Lieder und die Gebete anspricht und den Glauben aller stärkt.

08. November 2019 – Männervesper auf der Leinburg in Kleingartach
Mathias spricht über das Thema: „Echte Männerfreundschaft“. Bitte betet für ihn, um Freiheit und Klarheit bei der Verkündigung der Botschaft. Wir beten auch um offene, persönliche Gespräche nach dem Vortrag.

15.- 17. November 2019 – Eheseminar in Bonn
Wir wurden eingeladen, um über das Thema „7 Bausteine einer glücklichen Ehe zu sprechen“ zu sprechen und freuen uns auf das Wochenende.

Freitagabend – 7 Bausteine einer glücklichen Ehe
1. Die Herkunftsfamilie verlassen
(was bedeutet dies?)
2. Tiefe Verbundenheit trotz mancher Unterschiede
3. Ehe und Familie nach Gottes Ordnungen

Samstagvormittag – 7 Bausteine einer glücklichen Ehe
4.
Die Beziehung nähren und stärken
5. Ein harmonisches Sexualleben
6. Die Beziehung reinigen und pflegen

Samstagabend 7 Bausteine einer glücklichen Ehe (Gala-Abend)
07. Wie unsere Liebe lebendig bleibt

SonntagvormittagVergebung in Herzensbeziehungen (Gottesdienst)
Wir beten, dass dieses Wochenende und die Vorträge ein segensreiches Erlebnis für die Ehepaare und Familien werden. Wir bitten den Herrn, dass nach dieser Zeit des Herrn Freude und Dankbarkeit füreinander noch lange in den Ehebeziehungen nachwirken.

28.11. – 07.12. 2019 – Unser Jahresurlaub
Wir beten für diese Tage um Bewahrung, innere Ruhe und sonnige Erholung.

15. Dezember 2019 – Gottesdienst in Gemmingen
In der Gemeinde in Gemmingen haben wir Jahrzehnte einen besonderen Dienst tun dürfen. Wir beten, dass der Herr Mathias zeigt, was SEINE Botschaft sein soll und dass ER die Vorbereitung führt und segnet.

22. Dezember 2019 – Gottesdienst in Heilbronn
Wir beten, dass die Gottesdienstbesucher durch Gottes Wort und die Lieder angesprochen und in ihrem Glauben gestärkt werden.

Ihr Lieben, wir freuen auf die kommende Woche, die wir bei unseren Enkeln in Meinersen verbringen können. Wir beten um eine gesegnete Zeit und Bewahrung bei allen Unternehmungen.

An seinem Geburtstag wählte Mathias geistliche Lieder aus, die er mit seinen Gästen singen wollte. Tobias und drei Enkel haben sie spontan mit ihren Instrumenten begleitet. Für solch schöne Stunden sind wir besonders dankbar.

In diesen Tagen öffnet uns der Herr viele Türen in Gemeinden. Unser Anliegen ist, dass wir uns bei der Planung jedes Dienstes von IHM führen lassen. 

Wir möchten auch im kommenden Jahr darauf hinweisen, dass wir um Geschwister beten, die uns in der Vereinsarbeit unterstützen. Wer sich vorstellen kann, auf diese Weise zu helfen, darf uns gerne ansprechen.

Wir danken Euch ganz herzlich für Euer Gebet. Wir wissen aus Gottes Wort, dass unser Herr Jesus jedes Gebet hört und darauf antwortet.

Wir bitten unseren Herrn Jesus, dass er Euch und Eure Lieben führt, bewahrt und segnet.

Mit lieben Grüßen Lore + Mathias