Gebetsbrief

Rückblick auf 30 Jahre Segen – Wunderbare Dienste in biblischen Gemeinden!


Ihr lieben Beter/innen,
beim Lesen von Gottes Wort kommen wir immer wieder an Verse, bei denen wir innehalten und dankbar werden für unsere Glaubensgeschwister. Dankbar für ihre Begleitung auf guten Wegen, ihre Ermutigung in geistlichen Herausforderungen und ihre Treue in der Not. Der folgende Text hat uns eine solche Zeit der Dankbarkeit geschenkt:
2. Thessalonicher 1 Vers 3 + 4 – Wir sind es Gott schuldig, allezeit für euch zu danken, Brüder, wie es sich auch geziemt, weil euer Glaube über die Maßen wächst und die Liebe jedes einzelnen von euch zunimmt allen gegenüber, so dass wir selbst uns im Hinblick auf euch rühmen in den Gemeinden Gottes wegen eures standhaften Ausharrens und eurer Glaubenstreue.
Besondere Dankbarkeit für unsere Geschwister bewirkt der Blick auf Gott, der sie durch das Opfer seines Sohnes erworben hat und für den Weg hier auf der Erde an unsere Seite stellt.
Unsere Glaubensgeschwister sind keine unbeschriebenen Blätter, sondern sie sind alle von Gott selbst beschrieben mit Worten seiner Wahrheit und seiner Liebe. Ihre geistlichen Erfahrungen sind der geistliche Schatz, auf den wir als Gemeinde Jesu sogar stolz sein dürfen.
Oft stehen die Menschen, die sich von ihren Geschwistern abwenden im Fokus, weil uns dies schockiert und schmerzt. Aber wir dürfen nie vergessen auch auf die zu sehen und für sie zu danken, die bleiben und den Kindern Gottes die Treue halten.

Ein dankbarer Rückblick auf den Dienst im Januar / Februar 2019

Predigten in Massenbach – Pfaffenhofen – Wasserburg – Gernsbach. Die Gottesdienste waren auch Begegnungen mit lieben, vertrauten Geschwistern. Nach jedem Gottesdienst sprachen wir beide mit vielen Geschwistern und Gästen. Alles was wir hörten, gab uns viel Grund unseren Herrn zu loben, ihm zu danken und ihn für manche Not zu bitten.

Beim Brüdertag in Kelheim waren Brüder der Gemeinden Kelheim, Manching, Pfaffenhofen anwesend. Mit etlichen Brüdern war es für Mathias ein freudiges Wiedersehen, weil er sie aus früheren Begegnungen gut kannte. Das Thema „Im Glauben leben und wachsen“ war sowohl für erfahrene als auch für junge Brüder sehr gut gewählt. Das Interesse der Zuhörer war groß und der Austausch nach jedem Vortrag sehr lebendig. Dieser Brüdertag war durch die offene und gute Gemeinschaft ein großer Segen für alle Anwesenden.

Das Seminar über persönliche Evangelisation in Wasserburg war sehr gut besucht. Auch Geschwister aus einer benachbarten Gemeinde waren dabei. Unser Thema: „Über das Evangelium reden mit vertrauten Menschen“ hat viele Geschwister sehr interessiert. Die anwesenden Geschwister haben aufmerksam zugehört und viele haben sich bei Mathias für die praktischen Hilfen bedankt. Wir beten, dass der Herr die Geschwister in ihrem evangelistischen Dienst stärkt und der Heilige Geist das Gehörte in Gesprächen anwenden hilft.

Unsere kommenden Dienste und Aktivitäten:
2. Thessalonicher 3 V. 1 – Im Übrigen betet für uns, ihr Brüder, damit das Wort des Herrn [ungehindert] läuft und verherrlicht wird, so wie bei euch.

01. – 05. März 2019 – Vater- Kind- Freizeit in Langensteinbach
Wir wurden zu dieser Freizeit eingeladen und gebeten über das Thema, “Was Kinder stark macht“, zu den Vätern zu sprechen.
Samstagmorgen         Was Kinder emotional stark macht
Samstagfreitag           Was Kinder resilient macht
Sonntagabend            Den Glauben unserer Kinder stärken
Montagmorgen           Familienrat
Wir beten, dass diese Vorträge eine praktische Hilfe für ein gesegnetes Miteinander werden. Wir beten, dass wir über viele praktische Fragen sehr konkret miteinander reden kön­nen und diese Freizeit für Väter und Kinder ein bleibender Segen wird.

13. März 2019 – Seminar über persönliche Evangelisation in Reutlingen
Das Thema in Reutlingen ist: „Suchenden den Weg zu Christus zeigen“. Suchende Menschen können wir unter Freunden, Arbeits­kollegen und Verwandten finden. Um ihnen den Weg zu Christus zu zeigen brauchen wir gläubigen Christen die Weisheit von oben, damit wir die Botschaft des Evangeliums sensibel und mutig weitersagen können. Bitte betet dafür, dass viele Geschwister an diesem Seminar teilnehmen. Betet, dass sie in ihrem evangelistischen Dienst ermutigt und zugerüstet werden.

16. März 2019 – Frauenfrühstück in Wendlingen
Am Samstagmorgen spricht Lore über das Thema: „Zeit zum Leben“. Sie freut sich auf diesen Dienst und die Gemeinschaft. Sie bittet, dass wir für ihre Vorbereitung beten. Bitte betet um Frieden, Freude und Kraft während des Vortags. Ihr Wunsch ist es auch, dass sie in persönlichen Gesprächen die Herzen der Frauen stärken kann.

17. März 2019 – Gottesdienst in Heilbronn
Wir beten, dass der Herr die Vorbereitung von Mathias segnet. Für den Gottesdienst bitten wir, dass der Herr die Zuhörer durch sein Wort, die Lieder und die Gebete deutlich anspricht und den Glauben aller stärkt.

23. März 2019 – Eheseminar in Mannheim
Wir wurden eingeladen, um über das Thema „Hürdenlauf Ehe“ zu sprechen und freuen uns auf das Seminar. Wir referieren darüber wie Eheleute in ihrer Beziehung, eine tiefe Verbundenheit in ihrem geistlichen Leben, ihrem Denken und Fühlen erleben können.

24. März 2019 – Gottesdienst in Mannheim
„Lebendige Beziehungen in der Familie“ – ist das Predigtthema über das Mathias am Sonntagmor­gen im Gottesdienst sprechen darf. Wir beten, dass alle Zuhörer den Segen erkennen, den ein Leben mit Christus für alle unsere Lebensbereiche mit sich bringt.

05.- 07. April 2019 – Erziehungsseminar in Dierdorf
Wir freuen uns Beide auf dieses Seminar in Dierdorf. Folgende Themen sind geplant:
Freitagabend                Gottes Weg in Partnerschaft und Ehe   
Samstagmittag             Christliche Sexualerziehung in der Familie
Sonntagmorgen           Lebendige Beziehung in der Familie
Wir beten, dass das Seminar für Eltern und Kinder eine biblische Hilfe zu einem gesegneten Miteinander wird. Wir beten, dass wir über viele praktische Fragen konkret miteinander reden können und dieses Wochenendseminar für viele Familien ein bleibender Segen wird.

21. April 2019 – Predigt in Neckarsulm
Am Ostersonntag in der eigenen Gemeinde in Neckarsulm predigen zu können sieht Mathias als ein Vorrecht. Für den Gottesdienst bitten wir, dass der Herr die Zuhörer durch sein Wort, die Lieder und Gebete anspricht und den Glauben aller stärkt.

28. April 2019 – Predigt in Gemmingen
In der Gemeinde in Gemmingen haben wir Jahrzehnte einen besonderen Dienst tun dürfen. Wir beten, dass der Herr Mathias zeigt, was SEINE Botschaft sein soll und dass ER die Vorbereitung führt und segnet.

Ihr Lieben, uns persönlich geht es gut, wir freuen uns auf das Frühjahr, auf Sonnenschein, auf das Erblühen der Natur und sogar auf die Arbeit im Garten. Wir freuen uns, dass wir Euch auch die Dinge mitteilen dürfen, die wir in unseren Herzen bewegen.

Unsere Enkelin Luise ist noch Lernhelferin in Tadschikistan. Sie muss wegen verschiedener Umstände ihre Unterkunft wechseln. Es ist nun geplant, dass sie am Samstag in ihre neue Bleibe umzieht. Wir beten, dass der Herr sie auch in ihrer neuen Umgebung bewahrt und ihr gute Kontakte zu den Menschen dort schenkt.

Wir haben in den letzten Jahren viele Erziehungsseminare halten dürfen. Der Herr hat uns dadurch immer mehr wichtige Themen geschenkt. Um diese praktischen Hilfen mehr Geschwistern zugänglich zu machen, möchten auf unserer Website Aufsätze über Erziehungsthemen veröffentlichen. Wir beten um jemand, der gute Texte verfassen kann und die Artikel vor der Veröffentlichung gründlich überarbeiten würde.

Treue Geschwister haben in unserer Vereins-Arbeit teilweise über drei Jahrzehnte mitgeholfen. Sie nehmen immer noch regen Anteil an unserem Dienst, sind aber weiter weggezogen und können sich nur eingeschränkt beteiligen. Wir beten deshalb um Geschwister, die in unserer Nähe wohnen und uns in der Vereins-Arbeit unterstützen möchten. Wer sich vorstellen kann, auf diese Weise zu helfen, darf uns gerne ansprechen.

Wir danken Euch ganz herzlich für Euer Gebet. Wir wissen aus Gottes Wort, dass unser Herr Jesus jedes Gebet hört und darauf antwortet.

Wir bitten unseren Herrn Jesus, dass er Euch und Eure Lieben führt, bewahrt und segnet.

Mit lieben Grüßen Lore + Mathias