Aufgeklärte Kinder

PF Bluetenzweig

Fragen mit Gewicht

Anja muss einen Aufsatz schreiben zum Thema: „Die Herkunft meiner Familie!“
Sie geht zur Mama und fragt: „Woher kommt unsere Familie? Woher komme ich?“ „Kind Dich hat der Storch gebracht,“  antwortet die Mama schnell.
Anja geht zur Oma und fragt sie dasselbe. „Da fragst du am besten Deine Mama,“ entgegnet die Oma ausweichend. „Mama habe ich schon gefragt. Sie sagt, mich hat der Storch gebracht.“
„Wenn Deine Mama das sagt, wird es schon stimmen,“ sagt die Oma. Anja fragt die Oma dann noch: „Dich und Mama, hat Euch auch der Storch gebracht?“ „Ja,“ antwortet Oma leise, „uns auch!“
Später stand im Aufsatz von Anja: „In unserer Familie gab es seit drei Generationen keine natürliche Geburt mehr.“

Wirklich schlimm

Der kleine Erich hat ein Schwesterchen bekommen.
Er möchte gerne zu seiner Mutter gehen. Sein Vater sagt: „Das geht jetzt nicht, die Mutti hat der Storch ins Bein gebissen.“
„Auweia,“ sagt Erich, „erst die schwere Entbindung und nun auch noch das!“

Ein klärender Wunsch

„Der Storch hat Dir ein Schwesterchen gebracht,“ sagt die Oma. „Möchtest du es sehen?“
„NEIN,“ antwortet Paulchen genervt, „ZUERST möchte ich den Storch sehen!“

Was es doch alles gibt

Peter ist mit seiner Mutter im Tierpark.
Er fragt: „Was ist das für ein Vogel?“ „Ein STORCH,“ antwortet die Mutter.
„Wie?“, antwortet Peter, „ich dachte die gibt es nicht, die braucht ihr Erwachsenen nur als Ausrede!“

Seltsame Großeltern

„Mutti ich geh nicht mehr zu Oma und Opa. Die hatten überhaupt nichts an.“ „Was überhaupt nichts an?“, fragt Mutter besorgt, „aber warum denn?“ „Weiß ich auch nicht, aber es war wirklich überhaupt nichts…, kein Radio, kein Fernseher, keinen Computer…, gar nichts!“